Bisherige Auftritte

 
  
 
 
 
 

 
 
 

Womit der ATG e.V bisher
schon aufgetreten ist...

 

Sketche: 

„Brautkandidaten“
von der Jugend-Gruppe im IB (türkisch, 1991)

 „Bratwurst oder Cigköfte“
von Ergün Tepecik  (türkisch, 1991, 1999)

 „Was für ein großer Mann“
von Aziz Nesin (deutsch, 1995, 1997)  

„Die Geschichte vom Gaul und dem Windhund“  
Fabel von Ergün Tepecik (deutsch, 1995) 

 

Theaterstücke: 

„Der Mann, der die Gerechtigkeit suchte“
von Ergün Tepecik  (türkisch, 1992)

 

„Einer von uns“
von Freimund Pankow (1992, 1993)

 

„Hausbesetzung“
von Ergün Tepecik (1993, 1994),

 

„Menschenbilder aus einer Stadt“
von Ergün Tepecik (1994, 1995)

 „Koalition der Unvernunft“
von Ergün Tepecik (1996) 
 

„Die Putzfrauen“
von Ergün Tepecik (1994, 1995, 1997)

„Deutsche Bürokratie im türkischen Schlafzimmer“
von Ergün Tepecik (2000–2005)

„Die Geschichte vom Gaul und dem Windhund“  
 
Fabel von Ergün Tepecik (Deutsch, 1995) 

„Der Verrückte auf dem Dach“
  von Aziz Nesin (türkisch 1999)

„Der Mann mit der gelochten Hose“
von Aziz Nesin (türkisch, 2000)

„Ein Hundert Mark Deutsche“
 
von Ergün Tepecik (deutsch, 2000) 
rin,  Ebru Tepecik  und  Meltem  Koç)

 

 

 
 
 
 

 

Deutsche Bürokratie im türkischen Schlafzimmer

 

 

 

 

 

 

 

 

„Deutsche Bürokratie im türkischen Schlafzimmer“
 
Dieses Stück handelt von der deutschen Bürokratie, die es geschafft hat bis in das  Schlafzimmer des türkischen Ehepaares Cezmi und Cevriye  reinzukommen. Angesichts der Debatte um die Kriterien für den Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft für Migranten, wird in diesem Stück der vor kurzem eingeführte „Sprachprüfung“ ironisch behandelt. Das türkische Ehepaar Cakal muss sich bei einem nächtlichen Besuch von einem deutschen Beamten einer höchst „bürokratischen“ Prüfung unterziehen.
Außerdem werden die deutsch-türkischen Beziehungen anhand des Verhältnisses der Familie Cakal zu ihren asozialen Nachbarn Heiner zur Schau gestellt. In dieser Komödie kommt  nichts kurz. Die eifrige deutsche Bürokratie, bekannte deutsch-türkische Vorurteile sowie auch die für türkische Verhältnisse (un)gewöhnliche Ehepaar kommen hier  auf die Bühne.
Deutsche Bürokratie im türkischen Schlafzimmer (2000-2005)